Sachbearbeiter/innen für das Vergabe- und Fördermittelmanagement (m*w*d)

 Sachbearbeiter/innen für das Vergabe- und Fördermittelmanagement (m*w*d)

Die Gemeinde Wölfersheim mit rund 10.000 Einwohnern ist eine aufstrebende Kommune, die sich erfolgreich als Wohn- und Wirtschaftsstandort in der Wetterau etabliert hat. Wir suchen für unsere interkommunale Vergabestelle der Kommunen Florstadt, Reichelsheim und Wölfersheim zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Voll- oder Teilzeit (unbefristet) zwei

 

Sachbearbeiter/innen für das

Vergabe- und Fördermittelmanagement (m*w*d)

Das Aufgabengebiet umfasst:

 

  • Durchführung rechtskonformer nationaler Vergabeverfahren mit insbesondere folgenden Aufgaben:
    • Begleitung und Beratung der Organisationsbereiche bei der Vorbereitung von Vergaben
    • Prüfung der vorgelegten Vergabeunterlagen auf Plausibilität und Vergabekonformität
    • Beachtung und Umsetzung rechtlicher Vorgaben im Vergabeverfahren
    • Wahrnehmung von Informations-, Veröffentlichungs- und Dokumentationspflichten
    • Durchführung der Submissionen/Angebotsöffnungen, formelle Prüfung der Angebote sowie Erstellung von Preisspiegeln in Abstimmung mit dem Bedarfsträger
    • Bewertung der Angebote auf Basis der Bewertungsmatrix
    • Bearbeitung von Vergabebeschwerden
  • Beratung der internen Organisationsbereiche in vergaberechtlichen und organisatorischen Angelegenheiten auf Grundlage der UVgO, HVTG, VOL, VOB und GWB
  • Recherchen zu EU-, Bundes-, Landes-Förderprogrammen und Förderrichtlinien
    • Akquise von Fördermitteln zu allen Arten von geplanten Vorhaben
    • Übergeordnete Koordination der Beantragung, Verwaltung / Abruf und Abrechnung von staatlichen Fördermitteln und Zuwendungen

 

Eine Anpassung der Aufgabenzuordnung insbesondere auch unter Berücksichtigung von beruflichen Vorerfahrungen und Qualifikationen bleibt vorbehalten.

 

Wir erwarten:

  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/zum Kauffrau/-mann für Büromanagement (m/w/d), geprüfter Wirtschaftsfachwirt IHK oder zum Verwaltungs-/Notar-/ Rechtsanwaltsfachangestellten (m/w/d), Verwaltungsfachwirt (m/w/d), Bachelor of Arts – Public Administration oder eine vergleichbare Qualifikation mit entsprechenden Erfahrungen im Vergaberecht
  • Gute bis fundierte Kenntnisse im Vergaberecht (insbes. GWB, UVgO, HVTG VOL, VOB), oder die Weiterbildung als Vergabemanager/in mit einschlägiger Berufserfahrung von mind. einem Jahr oder die Bereitschaft zur Teilnahme an der Weiterbildung
  • Fähigkeit zum selbstständigen wirtschaftlichen Denken und Handeln,
    zu Kooperation und Teamarbeit
  • Kenntnisse im Haushalts- und Zuwendungsrecht der Kommunen in Hessen
  • Routine im Umgang mit Office-Anwendungen
  • Ausgeprägtes Kostenbewusstsein
  • Hohes Maß an Leistungsbereitschaft, Verantwortungsbewusstsein und Flexibilität
  • Selbstständige, sorgfältige und strukturierte Arbeitsweise; Vernetztes Denken und Handeln
  • Freude an der Teamarbeit

 

Wir bieten:

  • Leistungsgerechte Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD)
    bis zur Entgeltgruppe 10 TVöD
  • eine berufliche Weiterentwicklungsperspektive
  • vielfältige Möglichkeiten der Fortbildung
  • ein Job-Ticket innerhalb des RMV-Tarifgebietes (mit Mitnahmemöglichkeit für Begleitperson und Kindern nach 19 Uhr und ganztags an Samstagen, Sonn- und Feiertagen)
  • einen modernen, ergonomisch eingerichteten Arbeitsplatz
    mit der Möglichkeit zum mobilen Arbeiten von zuhause aus
  • Teilnahme am corporate benefits Programm
  • die Möglichkeit des Fahrradleasings im Rahmen der Entgeltumwandlung
  • Zusätzliche Möglichkeiten der Altersvorsorge

 

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Frauen und Männer haben bei uns die gleichen Chancen. Bewerbungen von aktiven Feuerwehrmännern/frauen mit der Qualifikation „Atem­schutzgeräteträger/in“ sind besonders erwünscht.

 

Ihrer Bewerbung fügen Sie bitte die üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse) bei. Alle Unterlagen reichen Sie bitte über unser Online-Bewerbungsformular auf der Homepage www.woelfersheim.de bis zum 17.02.2024 ein. Bei Fragen steht Ihnen der Leiter der Hauptabteilung, Herr Herrmann, unter der Telefonnummer 06036/9737-15 zur Verfügung.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!