Newsletter abonnieren:
 
 
 
 
Veranstaltungen
 
 
Wetteraussichten
 
 
Unwetterzentrale
 

 

 
Hessen vernetzt
 
Link verschicken   Drucken
 

Sport-Union Nieder-Florstadt Turnen räumt ab

08.10.2017

Der erste Mannschaftswettkampf im Gerätturnen weiblich des Turngau Wetterau-Vogelsberg fand am 09. September in der Sporthalle in Florstadt statt. Dieses Mal waren 22 Mannschaften aus verschiedenen Vereinen am Start, darunter auch die Sport-Union Nieder-Florstadt. Mit diesem Wettkampf wurden auch die Mannschaften bestimmt, die den Turngau am Regionalentscheid am 23./24. September in Großen-Linden vertreten.

Da sich die Sport-Union Nieder-Florstadt die letzten Jahre eher auf die Pflichtübungen spezialisiert hat, trat keine Mannschaft im Kür Bereich an.

Im WK 4 wurde die höchste Pflichtübung P6-9 geturnt. Leider musste die Mannschaft des Karbener Sportvereins kurzfristig absagen, sodass die Turnerinnen der Sport-Union Nieder-Florstadt allein diesen Wettkampf bestritten. In der Mannschaft waren Lena Meier, Laurien Jakupka, Sonja Müller, Julia Sibik, Lisa Uftring, Daryna Im und Carolin Michel. Unbeeindruckt der fehlenden Konkurrenz lieferten sie ihr Können ab und erreichten starke 200,65 Punkte, mit denen sie sich bei dem Regionalentscheid nicht verstecken müssen. Trainert werden sie von Ingeborg und Uli Riemer sowie Eva Kautz.

 

Im WK 5 wurde es dann schon ein wenig voller. Gleich fünf Mannschaften turnten die Pflichtübungen P5-6. Hier gingen gleich zwei Mannschaften der SU an den Start: In Mannschaft eins turnte Louisa Dickhardt, Mareile Loetzbeyer, Jola Kühn, Fee Walter, Lucia Elsner und Lilly Stoye. Die Mannschaft zwei startete mit Anita Leineweber, Sarah Ackermann, Katrhin Skripnikov, Dina Sokolovic, Talia Dündar und Marie Schönewolf. Deutlicher Sieger wurde hier die Mannschaft der Sport-Union Nieder-Florstadt 1 mit 176,75 Punkte vor ihren Trainingskolleginnen der Sport-Union Nieder-Florstadt Mannschaft 2, die 167,55 Punkte erreichten. Beide Mannschaften der Sport-Union fahren ebenfalls mit ihren Trainern Ingeborg und Uli Riemer, Kai Jakupka und Sandra Walter nach Großen-Linden.

 

Einen klaren Durchmarsch vollzog die Mannschaft der Sport-Union Nieder-Florstadt im WK 6. Hier wurde die Pflichtübung P5 von Vivien Eisenblätter, Charleen Meiß, Fiona Kunert, Larissa Kurpanik und Marcia Eifler geturnt. Mit 173,15 Punkten und drei Mal voller Punktzahl belegt die SU Mannschaft den ersten Platz. Hauptsächlich werden die Mädchen von Denise Riemer und Melissa Nelson trainiert. Auch diese Mannschaft hat für den Regionalentscheid gut vorgelegt.

 

Im größeren Rahmenwettkampf Pflichtübungen P4 traten wieder drei Mannschaften an. Mit genau 160 Punkten sicherte sich die Sport-Union Nieder-Florstadt das oberste Treppchen. Für diese Punkte turnten Emilia Helfrich, Emma Brünner, Anna Kern, Helen Nagel, Shani Vollmeier und Lilly Steyer. In diesem Wettkampf können sich die Mannschaften noch nicht für die nächst höhere Ebene qualifizieren, da dieser nur an das Wettkampfgeschehen heran führen soll. Die Freude war trotzdem genauso groß. Trainiert werden diese Kinder, die aus zwei Trainingsgruppen zusammen gefügt wurden, von Denise Riemer, Melissa Nelson, Kaja Knipp und Emelie Dirksen.

 

Die jüngsten Turnerinnen startete im WK 8R, der auch einen Rahmenwettkampf ohne Qualifikation darstellt. Hier wird die Pflichtübung P3/4 geturnt. Mit genauso viel Ehrgeiz wie die Großen turnten fünf Mannschaften um den vorläufigen Sieg: Die Sport-Union Nieder-Florstadt stellte hier wieder zwei Mannschaften. Die Nase vorne hatte dann am Ende die 1. Mannschaft der Sport-Union mit 152,35 Punkten, die von Emelie Dielmann, Lara Friz, Sophia Weisenfeld, Annina und Marie Sommer, Maida Alibasic und Abbie Nauseda erturnt wurden. Der Mannschaft 2 mit Sina Koch, Sophia Wegner, Elisa Treutel, Eliana Leyhausen und Leonie Meyer-Wolf gelang der Sprung auf den 2. Platz mit 142,40 Punkten. Damit setzen sich beide Mannschaften gegen 3 weitere Mannschaften durch. Um diese Mädchen kümmern sich die Trainer Denise Riemer, Melissa Nelson, Kaja Knipp, Emelie Dirksen, Verena Wolf, Björn Günther, Laila Jakupka und Uta Elsner.

 

Alle Trainer waren mit der Leistung ihrer Turnerinnen zufrieden, sodass darauf aufgebaut werden kann. Die endgültige Entscheidung über die Gau-Mannschaftsmeister fällt am 30. September in Klein-Karben, jedoch haben alle Florstädter Mannschaften sich ein gutes Punktepolster angelegt.